Kurzfristige Minijobs



Während das Kriterium für einen 450-Euro-Minijob der mögliche Höchstverdienst ist, geht es beim kurzfristigen Minijob um die befristete Dauer der Beschäftigung. Als Minijobber können Sie also in einem kurzfristigen Minijob nur für eine begrenzte Zeit arbeiten. Dafür gibt es bei dieser Minijob-Variante keinerlei Gehaltsobergrenzen. Und – das macht die Einrichtung solcher Minijobs besonders attraktiv – bei kurzfristigen Minijobs braucht nicht nur der Minijobber, sondern auch der Arbeitgeber keinerlei Beiträge zur Sozialversicherung zahlen.

Diese Spielart des Minijobs ist insbesondere für Beschäftigungsbereiche eingerichtet worden, die stark auf Saisonarbeit angewiesen sind. Der Klassiker unter den kurzfristigen Minijobs ist der landwirtschaftliche Erntehelfer. Aber auch in ganz anderen Tätigkeitsbereichen entsteht kurzfristiger Bedarf nach Arbeitskräften, z.B. in der Baubranche, im Tourismus oder im häuslichen Garten.

Letzte Aktualisierung: 27. Januar 2014

V 3.3.369100  •  1719/8  •  21156/46217
© 2017 minijob-anzeigen.de