Häufig gestellte Fragen

450-Euro-Minijob trotz sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung?
Sie können neben Ihrem eigentlichen Beruf durchaus einen 450-Euro-Minijob ausüben und genießen auch dann die Vorteile der Sozialversicherungsfreiheit dieser Beschäftigung. Dabei ist es jedoch nur möglich, neben der sozialversicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung in einem, nicht jedoch in mehreren 450-Euro-Minijobs beitragsfrei zu arbeiten. … Weiterlesen
Befreiung von der Rentenversicherungspflicht
Seit dem 01. Januar 2013 sind alle neu aufgenommenen Minijobs automatisch beitragspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung. Dies gilt ebenfalls für ältere Beschäftigungsverhältnisse, deren Arbeitsentgelt über den Betrag von 400€ angehoben wird. Der Beitragssatz zur Rentenversicherung beträgt zur Zeit 18,9% des … Weiterlesen
Freiwillige Rentenbeiträge – Aufstocken – Was war das?
Anmerkung: Dieser Artikel bezieht sich ausschliesslich auf die vor dem Januar 2013 bestehende Möglichkeit freiwillig auf die bestehende Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung zu verzichten – aufzustocken. Informationen zu Änderungen und Übergangsregelungen haben wir hier bereitgestellt. Freiwillige Rentenbeiträge   Etwas … Weiterlesen
Gleichzeitig mehrere 450-Euro-Minijobs?
Grundsätzlich ist es möglich, mehrere 450-Euro-Minijobs nebeneinander auszuüben. Es spielt also keine Rolle, ob Sie als Minijobber Ihren Verdienst in einem oder mehreren Minijobs erzielen – so lange Sie in der Summe Ihres Einkommens aus mehreren Minijobs nicht mehr als … Weiterlesen
Im Krankheitsfall: Wird mein Entgelt fortgezahlt?
Entgelt wird im Krankheitsfall fortgezahlt Erkrankt ein Minijobber gelten dieselben Regeln für Lohnfortzahlung im Krankheitsfall wie bei allen Arbeitnehmern. Bestand das Arbeitsverhältnis ununterbrochen mindestens 28 Tage ist der Arbeitgeber verpflichtet für die Dauer von 6 Wochen 100% des Arbeitsentgelts weiter … Weiterlesen
Kann man mit einem Minijob riestern?
Minijob und Riester-Rente   Die Riester-Rente Die auf den Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (1998 bis 2002) Walter Riester zurückgehende „Riester-Rente“, ist eine privat finanzierte, durch staatliche Zulagen geförderte, Rente. Geringfügig Beschäftigte für die Beitragspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung besteht … Weiterlesen
Minijob und ALG II: Wieviel bleibt vom Verdienst übrig?
Minijob und ALG2 Der Verdienst aus einem Minijob gilt für Bezieher von ALG II als Einkommen, dass bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II angerechnet wird. Es gilt ein Freibetrag von 100€ im Monat. Nach § 11b SGB II sind für … Weiterlesen
Praktikanten als Minijobber – Wie funktioniert’s?
Für Praktikanten gilt eine wichtige Unterscheidung: Wenn Sie ein Praktikum im Rahmen eines Studiums ausüben, dann ist diese Tätigkeit – unabhängig von einem etwaigen Entgelt – sozialversicherungsfrei. Sie müssen jedoch die Verbindlichkeit dieses Praktikums nachweisen, z.B. durch Vorlage der Prüfungsordnung. … Weiterlesen
Studenten als Minijobber – Wie funktioniert’s?
Für erwerbstätige Studenten gelten bei der Sozialversicherungspflicht besondere Bedingungen – sie sind in der Regel in der Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung beitragsfrei. Voraussetzung dafür ist nur, dass sie als „ordentliche Studierende“ eingestuft werden können. „Ordentlicher Student“ ist, wer während des … Weiterlesen
Was ändert sich für „Aufstocker“ ab 2013?
Kurz gesagt: Nichts! Minijobber die sich vor dem 1. Januar 2013 dazu entschieden haben „aufzustocken“, bleiben auch zukünftig pflichtversichert in der gesetzlichen Rentenversicherung. … fast nichts: Mit dem Januar 2013 wurde die Mindestbemessungsgrundlage von 155 Euro im Monat auf 175 … Weiterlesen
Was geschieht beim Überschreiten der Zeit- oder Verdienstgrenze?
…und plötzlich ist es doch zu viel: Sowohl 450-Euro-Minijobs als auch kurzfristige Minijobs bewegen sich innerhalb klar definierter Grenzen: In der ersten Variante muss die Verdienstgrenze, bei der zweiten Variante die maximale Beschäftigungsdauer eingehalten werden. Werden diese Grenzen missachtet, wird … Weiterlesen
Was geschieht, wenn der Verdienst über 450€ liegt?
Begriffsverwirrung: Nicht 450 Euro pro Monat, sondern 450 Euro monatlich im Jahresdurchschnitt So griffig der Titel „450-Euro-Minijob“ klingt – er ist eigentlich nicht ganz richtig. Denn es geht bei der Verdienstgrenze weniger darum, dass Sie in einem Monat nie mehr … Weiterlesen
Was ist die Minijob-Zentrale?
Zentrale Anlaufstelle für alle Formalitäten rund um den Minijob Die Minijob-Zentrale wurde im Jahr 2003 eingerichtet und ist Teil eines der größten deutschen Sozialversicherungsträger mit dem etwas komplizierten Namen „Deutsche Rentenversicherung Knappschaft Bahn See“ (KBS). Die Minjob-Zentrale ist somit die … Weiterlesen
Letzte Aktualisierung: 8. Oktober 2018

V 3.5.112956  •  1560/0  •  11396/0
© 2018 minijob-anzeigen.de