GVO Young Professionals GmbH

Für Studis! Nebenjob als Produktionshilfe für Textilhersteller Paderborn

18.06.2019
Nebenjobs mit Zukunft: Verdiene jetzt Geld für Dein Studium und sammle zugleich wichtige Erfahrungen für später.

Dürfen wir uns vorstellen? Wir haben uns spezialisiert auf (studentische) Nebenjobs und arbeiten mit vielen namhaften Unternehmen sämtlicher Branchen zusammen, die kurzfristige oder dauerhafte Unterstützung suchen.


Du hast eine Menge Fingerspitzengefühl, eine ruhige Hand und suchst nach einem gutbezahlten Nebenjob? Dann haben wir etwas für Dich!

Für einen bekannten Hersteller innovativer Textilien in Paderborn, suchen wir ab sofort zuverlässige Aushilfen, die in der Produktion an Strickmaschinen unterstützen. Echt ein easy Job!

Du kannst Dich über flexible Einsatzzeiten freuen, die Du Dir ganz einfach über unsere App aussuchst und erhältst einen Stundenlohn von 10,57 €.


Das brauchst Du für den Job:

- Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand
- Gutes Sehvermögen und einen starken Geduldsfaden
- Mindestalter von 18 Jahren
- Du bist Schüler oder Student (gn) – ist aber kein Muss!


Das klingt nach Deinem perfekten Nebenjob? Dann melde Dich direkt bei uns. Milena Buchholz freut sich auf Deine Nachricht.
Damit wir uns schnell mit Dir in Verbindung setzten können, hinterlasse am besten direkt Deine E-Mail-Adresse.

Per E-Mail bewerben

Sicherheitscode wird geladen...
Neu laden
Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung von minijob-anzeigen.de.
33102 Paderborn

Per E-Mail bewerben

Sicherheitscode wird geladen...
Neu laden
Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung von minijob-anzeigen.de.
flexibel, gerne ab sofort
flexibel
10,57 €/Std.
Keine Angabe
Sonstige
#54750

Anzeigen-Impressum:

GVO Young Professionals GmbH
Möserstraße 2-3
49074 Osnabrück
http://www.gvo-studyheads.de

Telefon: +49 541 3303-101
Telefax: +49 541 3303-102

Handelsregister Osnabrück
HRB-Nr.: 21791

Geschäftsführer: Andree Westermann