Logo GVO Young Professionals GmbHGVO Young Professionals GmbH

12€/Std. Nebenjob zur Testdokumentation in Ostercappeln

08.05.2021
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.
Nebenjobs mit Zukunft: Verdiene jetzt Geld für Dein Studium und sammle zugleich wichtige Erfahrungen für später.

Dürfen wir uns vorstellen? Wir haben uns spezialisiert auf (studentische) Nebenjobs und arbeiten mit vielen namhaften Unternehmen sämtlicher Branchen zusammen, die kurzfristige oder dauerhafte Unterstützung suchen.


Du bist auf der Suche nach einem gut bezahlten Nebenjob? Dann haben wir ein spannendes Angebot für Dich:

In Ostercappeln bei Osnabrück suchen wir Verstärkung in der Administration bei Corona-Testungen. Zu Deinen Aufgaben gehört vor allem das Protokollieren von Testergebnissen und Proben. Natürlich gibt es eine umfassende Einarbeitung zu Beginn und Du bekommst professionelle Schutzausrüstung gestellt.

Es gibt aktuell drei Schichten: 4-9 Uhr (inkl. Nachtzuschlag s.u.), 11-14 Uhr und 19-22 Uhr. Es kann gern direkt nach Ostern losgehen, und dann immer montags jede Woche bis auf Weiteres.

Was wir erwarten:

• Gute Deutschkenntnisse
• Zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
• Volljährigkeit

Unser Angebot:

• 12€ Stundenlohn (+ Nachtzuschlag von 4-6 Uhr morgens)
• Ein Job, der hilft Leben zu retten
• Mitarbeiterrabatte bis 70% in über 600 Online-Shops

Du bist interessiert? Dann melde Dich jetzt bei Deiner Ansprechpartnerin Anna Drochelmann für alle weiteren Informationen.
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.

Bewerbung

Sicherheitscode wird geladen...
Neu laden
Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung von minijob-anzeigen.de.
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.
49179 Ostercappeln
gern ab sofort
nach Absprache
12€/Std
Gewerblich
Sonstige
#69703
  • Ohne Titel

Anzeigen-Impressum:

GVO Young Professionals GmbH
Möserstraße 2-3
49074 Osnabrück
https://www.studyheads.de

Handelsregister Osnabrück
HRB-Nr.: 21791

Telefon: +49 (0)541 3303101
Fax: +49 (0)541 3303102

Geschäftsführer: Andree Westermann