Logo Fraunhofer-Verbund ProduktionFraunhofer-Verbund Produktion

INFORMATIKER*IN und INGENIEUR*IN FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG IT-SICHERHEIT (#17-1-e631f8cd7458)

01.08.2021
Das Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit
AISEC mit Hauptsitz in München und Standorten in Berlin und Weiden
begleitet mit international anerkannter Spitzenforschung die digitalen
Transformationsprozesse in Schlüsselbranchen wie der
Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luftfahrt oder auch der
Medizin. Der Aspekt der Sicherheit entscheidet darüber, ob sich neue
Technologien, Prozesse und Dienstleistungen in Wirtschaft und
Gesellschaft durchsetzen. Hier deckt die Forschung des Fraunhofer
AISEC ein breites Spektrum ab: wir entwickeln neue kreative Lösungen
für die Absicherung eingebetteter Systeme und Sensoren (IoT), für
Hardware- und App-Sicherheit, für Produktschutz und zur Wahrung
gesetzlicher Datenschutzvorgaben. Wir arbeiten an Strategien, um
Sicherheit durchgehend in die Entwicklung von Produkten zu integrieren
und entwickeln und nutzen neueste Methoden zur Sicherheitsanalyse und
für Sicherheitstests. Was Sie mitbringen Ein abgeschlossenes
wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise bereits mit
Grundkenntnissen im Themenbereich IT-Sicherheit Begeisterung für das
Thema IT-SicherheitSicheres Deutsch (mind. Niveau B2) und Englisch in
Wort und SchriftAusgeprägter Teamgeist sowie eine engagierte und
selbstständige Arbeitsweise Wenn Sie die Herausforderung annehmen,
sich permanent auf der Höhe der neuesten technologischen Entwicklung
zu bewegen und diese voranzubringen, bieten wir Ihnen eine spannende
Position in einem gesellschaftlich relevanten Zukunftsbereich bei
einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Was Sie erwarten
können Als erfolgreich etabliertes und stark wachsendes Institut sind
wir immer auf der Suche nach hoch motivierten kreativen Köpfen in
allen Bereichen der IT-Sicherheit. An den Standorten Garching, Berlin
und Weiden arbeiten Sie in einem jungen internationalen Team an der
Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Über
Anwendungsprojekte lernen Sie unterschiedliche Industrien kennen und
können eigene Forschungsthemen in Projekten vorantreiben - bis hin zur
Promotion. Als internationales Forschungsinstitut unterstützten wir
die Teilnahme an einschlägigen Konferenzen im In- und Ausland zur
Präsentation neuester Forschungsergebnisse und zum Austausch mit der
Sicherheits-Community. Neben einer ausgeglichenen Work-Life-Balance
spielt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine
wichtige Rolle.In den Bereichen Software und Hardware umfassen Ihre
Aufgaben folgende Gebiete:Erforschung und Umsetzung innovativer
Sicherheitstechnologien für IT-basierte Systeme und Produkte
Entwicklung neuer Methoden zur Aufdeckung von
Sicherheitsschwachstellen und methodische Durchführung von
Sicherheitsanalysen Erforschung und Entwicklung neuer Methoden und
Werkzeuge zur nachhaltigen Absicherung von IT-Systemen und -Produkten
Erstellung von Sicherheitskonzepten Methodische Härtung existierender
Systeme, z. B. im Bereich IoT Anstellung, Vergütung und
Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen
Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und
erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle
ist zunächst auf 3 Jahre befristet, eine Verlängerung ist möglich. Die
wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen
werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.Wir weisen darauf
hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht
miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine
geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch
in Teilzeit besetzt werden. Fraunhofer ist die größte Organisation für
anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder
richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit,
Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind
kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern
Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Kommen Sie mit uns über die
Möglichkeiten einer Zusammenarbeit ins Gespräch. Wir freuen uns
darauf, von Ihnen zu hören.Fragen zur Position beantwortet gerne:Frau
Prof. Dr. Claudia EckertInstitutsleitungTel.: +49 89
3229986-292www.aisec.fraunhofer.deBitte bewerben Sie sich
ausschließlich online. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige
Bewerbung! Kennziffer: AISEC-2021-14 Bewerbungsfrist: ©
Fraunhofer-Gesellschaft
Jetzt bewerben...
Jetzt bewerben...
84518 Garching an der Alz
#17-1-e631f8cd7458
  • talent.com
    talent.com