Logo Landeshauptstadt DüsseldorfLandeshauptstadt Düsseldorf

Bauleiterinnen (EG 11 TVöD) für den Stadtentwässerungsbetrieb »Bereich Netze«, Abteilung »Kanal« (#17-1-eb03a5015feb)

29.07.2021
Der Stadtentwässerungsbetrieb ist mit seinen rund 500
Mitarbeiter*innen für die Betriebsfähigkeit der ca. 1.550 km langen
öffentlichen Kanalisation, den zwei Großklärwerken und 150
Sonderbauwerke verantwortlich. Die Abteilung Kanal ist hierbei mit
rund 20 Personen für die Planung, den Bau und die Reparatur der
gesamten Kanalisation verantwortlich. Zur Erhaltung und Verbesserung
der Funktionsfähigkeit wird diese permanent erweitert, verändert und
unterhalten. Für für den Stadtentwässerungsbetrieb Bereich Netze,
Abteilung Kanal suchen wir zwei Bauleiter*innen (EG 11 TVöD) für den
Stadtentwässerungsbetrieb »Bereich Netze«, Abteilung »Kanal« Ihre
Aufgaben unter anderem: örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung bei
der baulichen Realisierung von abwassertechnischen Anlagen mit dem
Schwerpunkt Kanalbaumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum in allen
Größenordnungen Erstellen und Prüfen von Kostenschätzungen und
Kostenberechnungen inklusive zugehöriger Massenermittlungen Prüfung
der Planungsunterlagen in Bezug auf Baureife, Ausführbarkeit,
Bauphasen und notwendiger Verkehrslenkungsmaßnahmen Erstellen und
Prüfen der Vergabeunterlagen, insbesondere des
Leistungsverzeichnisses, der Leistungsbeschreibung und Zusammenstellen
aller erforderlicher technischer Vertragsbedingungen Koordination der
Baumaßnahme mit anderen Betroffenen (Verkehrsbehörde, Feuerwehr,
Abfallentsorgung, Umweltamt und anderen Aufsichtsbehörden) Übernahme
der Bauherrenfunktion im Sinne der Baustellenverordnung während der
Bauausführung. Ihr Profil: Bachelor of Engineering, Fachrichtung
Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung in
der Bauleitung von abwassertechnischen Anlagen wären von Vorteil gute
Kenntnisse des Vergaberechts, insbesondere der VOB gute Kenntnisse der
einschlägigen technischen Regelwerke, der gängigen Microsoft Office
Produkte und einer Ausschreibungs, -Vergabe und Abrechnungssoftware
(AVA) zum Beispiel California Pro gutes Verhandlungsgeschick und
Durchsetzungsvermögen sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und
Teamfähigkeit sind zur Ausübung der Tätigkeit unabdingbar Besitz der
uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse III/EU-Norm B. Die
Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den
Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die
Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen
Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden
daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter
Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine
Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt
Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst.
Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei
gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Richten Sie bitte Ihre
aussagekräftige Bewerbung bis zum 30. Juli 2021 an die Stadtverwaltung
Amt 10/623 Kennziffer 67/22/01/21/216 40200 Düsseldorf
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt
werden.* Ansprechpartnerin: Frau Annette Buse, Telefon (0211) 89-2 11
34, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09. * Hinweis zum Datenschutz:
Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte
PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte
Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.Eine Stellenanzeige von
Landeshauptstadt Düsseldorf
Jetzt bewerben...
Jetzt bewerben...
40210 Düsseldorf
#17-1-eb03a5015feb
  • talent.com
    talent.com