Logo Ingenieur.deIngenieur.de

Referentin / Referent (m/w/d) in der Projektgruppe Liegenschaften (#16-1-64b52712815b)

17.06.2021
Wegbegleiter der BahnreformDas Bundeseisenbahnvermögen (BEV) ist ein
Sondervermögen des Bundes im Geschäftsbereich des Bundesministeriums
für Verkehr und digitale Infrastruktur und steht als Wegbegleiter der
Bahnreform in engem Kontakt mit den Unternehmen des Konzerns Deutsche
Bahn AG.Das BEV beabsichtigt, in den kommenden fünf Jahren bisher
nicht marktgängige Liegenschaften durch intensivere Betreuung und
Bearbeitung marktgängig zu machen. Hierzu wird eine neue Projektgruppe
mit 10 Mitarbeitern aufgebaut, die Handlungs­optionen entwickeln und
umsetzen soll.Die Liegenschaften des BEV waren bis 1993 solche der
Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn. Besonderheiten sind
insbesondere die fortdauernde Nähe und Verbindungen zu bestehenden
oder ehemaligen Bahnanlagen, deren baurechtliche Einschränkungen sowie
eine Lage außerhalb von Ballungsgebieten. Die bisherigen
Verwertungsmodalitäten sollen weiterentwickelt werden. Dabei
sollen Kontakte zu Kommunen und Ländern zur gezielten Aktivierung von
Flächen, die im räumlichen Zusammenhang mit kommunalen oder regionalen
Entwicklungsvorhaben stehen, intensiviert werden,zur Stärkung der
Verkehrsträgers Schiene, des kommunalen ÖPNV oder des Radverkehrs
beigetragen werden,Flächen zum Neubau von Wohnungen mobilisiert und
die Modernisierung des Wohnungsbestandes ausgeweitet werden,eigene
Vorplanungen und Projektentwicklungsmaßnahmen erfolgen undVorschläge
zur Förderung einer sozialen oder ökologischen Nutzung von
Liegenschaften (z.B. Kindertageseinrichtungen, Radwege,
Naturschutz­flächen und Parkanlagen) erarbeitet werden.Die
Projektgruppe soll insbesonderebei vorausgewählten Projekten intensive
Kontakte zu Kommunen und Ländern sowie sonstigen Akteuren aufbauen und
pflegen,mögliche weitere Projekte aufnehmen,Planungsmaßnahmen
vordefinieren, in Abstimmung mit Kommunen oder Ländern festlegen,
ausschreiben und deren Umsetzung begleiten,eigene Baumaßnahmen
(Flächenaufbereitung, Erschließung, Wohnungs­modernisierung,
gewerbliche Neubauten) definieren, ausschreiben und deren Umsetzung
begleiten,über Marktbeobachtung und Auswertung von Fördermöglichkeiten
Vor­schläge entwickeln, die in die allgemeine Verwertungspraxis
einfließen,nicht verwertbare Flächen ermitteln, deren ökologische
Qualitäten einschätzen und Gespräche mit Institutionen und Verbänden
zu einer möglichen Übernahme derartiger Flächen vorbereiten
undinnerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren signifikant zur
Verwertung und Steigerung der Werthaltigkeit des
BEV-Liegenschaftsportfolios beitragen.Zur Erfüllung dieser Aufgaben
suchen wir daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweilseine Referentin/
einen Referenten (m/w/d) in der Projektgruppe Liegenschaftenfür unsere
Standorte bei der Hauptverwaltung des Bundeseisenbahnvermögens in Bonn
(Ausschreibungskennziffer: StPhDBo-25120) sowie den Dienst- bzw.
Außen­stellen in Essen (Ausschreibungskennziffer: StPhDEs-25130) und
Berlin (Ausschreibungskennziffer: StPhDBer -25140).Ihre AufgabenSie
sind Mitglied in einem interdisziplinären Immobilien-Team unter
Beteiligung freiberuflich tätiger Fachplanerinnen und Fachplaner und
arbeiten mit, um Vorhaben und Strategien für die Verwertung des
Immobilienbestandes des BEV optimal umzusetzen. Sie haben einen
Schwerpunkt in der Landschafts- oder Stadtplanung und gestalten die
Vorgaben und Leitlinien mit in folgenden Aufgabenbereichen:Zu Ihren
Aufgaben zählen:gestaltende Stadtentwicklung (Ausarbeitung
städtebaulicher Pläne wie Stadtentwicklungsplanungen, städtebauliche
Rahmenpläne, städtebauliche Gestaltungspläne, Bestandsanalyse,
Standortuntersuchungen etc.)technische und ökologische Stadtplanung
(wie Bauleitplanungen, Erschließungsplanungen, Ausgleichsplanungen
etc.)wirtschaftliche und soziale Stadtplanung (wie Sanierung,
Entwicklungsmaßnahmen, Sozialplanung, Satzungen etc.)koordinierende
Lenkung, Betreuung, Beratung und Überwachung der Planung und
Ausführung (wie Verfahrensbetreuung, Moderation, Projektentwicklung,
Öffentlichkeitsarbeit, Koordination der Beteiligten etc.)Ihr
ProfilZwingend erforderliche Anforderungen:abgeschlossenes
Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (TU) oder der
Architektur bzw. ein vergleichbares ProfilFolgende Kompetenzen bringen
Sie für uns mit:Persönliche Kompetenzen:Fähigkeit und Bereitschaft zu
selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeitenhohe Eigeninitiative,
Leistungsbereitschaft und Belastbarkeithohe Arbeitssorgfalt und
ZuverlässigkeitKritikfähigkeit und DurchsetzungsvermögenBereitschaft
zu DienstreisenSichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in
der deutschen Sprache (entsprechend Stufe C1 des gemeinsamen
europäischen Referenzrahmens für
Sprachen)BildschirmtauglichkeitFachliche Kompetenzen:Kenntnisse im
Bereich Bauleitplanung, Stadtplanung und LandschaftsschutzKenntnisse
im Bereich Hochbau, Bauphysik oder Technischer
Gebäudeausrüstung,Anwendungskenntnisse im deutschen Vergaberecht (VOB,
VgV, UVgO, HOAI) und im öffentlichen Baurecht,Grundkenntnisse im
Arbeits- und Gesundheitsschutz,Erfahrung bei der Planung und
Ausführung von Gebäudesanierungen, Baufeldfreimachungen,
Erschließungsmaßnahmen und AltlastensanierungenSichere Nutzung von
Standard-IT-Systemen (z.B. MS Office) sowie AfA-Software Soziale
Kompetenzen:TeamfähigkeitKommunikationsfähigkeitVerhandlungsgeschickUnser
AngebotDas Beschäftigungsverhältnis ist auf der Grundlage des § 14
Abs. 1 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) -mit Sachgrund-
auf 5 Jahre befristet.Die Eingruppierung von Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmern erfolgt in Entgeltgruppe IIa entsprechend des
Tarifvertrags für die Beschäftigten des Bundeseisenbahnvermögens (TV
BEV) soweit die persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfüllt
sind. Das Beschäftigungsverhältnis unterliegt ferner einer Probezeit
von sechs Monaten.Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber der
Hauptverwaltung des BEV werden zum Zweck der Wahrnehmung der neuen
Tätigkeit umgesetzt Bei Beamtinnen und Beamten außerhalb der
Hauptverwaltung des BEV erfolgt die Verwendung im Rahmen einer
Abordnung für die Dauer von 5 Jahren in ihrem bisher erreichten
statusrechtlichen Amt bis maximal Besoldungsgruppe A 13 (höherer
Dienst) Bundesbesoldungsgesetz.Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen
Voraussetzungen ist die spätere Übernahme in ein dauerhaftes
Beschäftigungsverhältnis nicht ausgeschlossen.Sie erhalten die
Möglichkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen und
team-orientierten Arbeiten in einem interessanten und vielseitigen
Aufgabengebiet. Ebenso erfolgt eine individuelle Einarbeitung, die
durch erfahrene Kollegen begleitet wird.Darüber hinaus bieten wir
Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere die
Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und
moderne Arbeitszeitmodelle.Sie werden in Ihrem Aufgabengebiet durch
gezielte und umfassende Fortbildungsangebote unterstützt.Besondere
Hinweise:Das Bundeseisenbahnvermögen hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen
bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der
Kriterien des Bundesgleichstellungsgesetzes und des
Gleichstellungsplanes der Hauptverwaltung zu fördern und begrüßt
entsprechende Bewerbungen.Schwerbehinderte Menschen werden nach
Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX und der
Rahmenintegrationsvereinbarung des BEV bevorzugt berücksichtigt.Die
Dienstposten sind zur Besetzung in Teilzeit
geeignet. Bewerbungsverfahren:Sollte Ihr Interesse geweckt worden
sein, dann senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit
aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Anschreiben,
Lebenslauf, Diplom(TU)-/Masterurkunde mit Diplom(TU)-/Masterzeugnis
und/oder Nachweis, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse und
Beurteilungen, ggf. Nachweis der
Schwerbehinderung/Gleichstellung) an: KontaktBundeseisenbahnvermögen,
HauptverwaltungBundeseisenbahnvermögen- Die Präsidentin
-Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 253175 BonnBitte vergessen Sie nicht die
Angabe der entsprechenden Ausschreibungs­kennziffer (StPhDBo-25120 -
Dienstort Bonn, StPhDEs-25130 für Essen und StPhDBer -25140 für den
Dienstort Berlin)!Ansprechpartner:              Herr Weiler,
Rufnummer: 0228/ 3077-112oliver.weiler@bev.bund.deBesuchen Sie uns
auch im Internet: www.bundeseisenbahnvermoegen.de oder
www.bev.bund.deWir möchten an dieser Stelle auch auf die weiteren
Stellenausschreibungen aus den anderen Aufgabengebieten der
vorbezeichneten Projektgruppe aufmerksam machen. Sie finden diese
unter den folgenden Ausschreibungskennziffern: Sachbearbeiterin /
Sachbearbeiter (m/w/d) »Immobilienmanagement« für unsere Standorte in
Essen (Ausschreibungskennziffer: SbIE-25132) und Berlin
(Ausschreibungskennziffer: SbIB-25141)Bauingenieurin / Bauingenieur
oder Architektin / Architekt (w/m/d) im Immobilien-management für
unsere Standorte in Bonn (Ausschreibungskennziffer: BIgDBo-25121)
sowie in Stuttgart (Ausschreibungskennziffer: BIgDStu-25111) und Essen
(Ausschreibungs-kennziffer: BIgDEs-25131)stellvertretende Leiterin /
stellvertretender Leiter (m/w/d) der Projektgruppe
Liegenschaftsentwicklung für unseren Standort in Stuttgart
(Ausschreibungs-kennziffer: JurStu-25110)Leiterin / Leiter (m/w/d) der
Projektgruppe Liegenschaftsentwicklung für unseren Standort in Bonn
(Ausschreibungskennziffer: LLeBo-25100)Kennziffer: Bonn:
StPhDBo-25120, Essen: StPhDEs-25130, Berlin StPhDBer
-25140c0a1i1r0p4c4c4cs000000t1v180pxSSSSSSsxSSSSSS
Jetzt bewerben...
Jetzt bewerben...
53111 Bonn
#16-1-64b52712815b
  • Talent.com
    Talent.com