Logo Informationstechnikzentrum BundInformationstechnikzentrum Bund

Leitung der Referatsgruppe Basisdienste fachliche Querschnittsanwendungen im Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) (w/m/d) (#16-1-6837847ae30b)

22.06.2021
Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sucht:Leitung der
Referatsgruppe "Basisdienste fachliche Querschnittsanwendungen" im
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) (w/m/d)Das
Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale
IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.500
Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral
standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden
bereit.Dienstsitze: Berlin, Bonn, Frankfurt am Main oderIlmenau
Referenzcode: Z7-P1454-23/21-eAufgabenIn der Abteilung II "Projekte,
Basisdienste und Querschnittsverfahren" des ITZBund werden IT-Projekte
durchgeführt und Software-Lösungen entwickelt. Der Fokus unserer
Tätigkeit liegt auf der Digitalisierung von Prozessen der
Bundesverwaltung unter Einsatz flexibler Standardlösungen.Folgende
Aufgaben erwarten Sie:Leitung und Steuerung der Referatsgruppe II B
und eines Referats der Referatsgruppe Ansprechperson für andere
Abteilungen und alle Beschäftigten der Referatsgruppe bei
koordinierenden Themen (fachlich, organisatorisch, terminlich)
Umsetzung der Abteilungsziele in der Referatsgruppe Sicherstellung der
Funktionsfähigkeit der IT-Verfahren im Bereich der Digitalisierung der
Arbeit der Bundesbehörden Kontinuierliche Verbesserung der Effizienz
der IT-Verfahren und Anpassung an die Anforderungen der Kunden
Steuerung herausgehobener IT-Projekte, insbesondere im Rahmen der
Digitalisierung des Bundes Personalführung sowie Managementfunktionen
(z.B. Qualitätsmanagement, Controlling, Budgetüberwachung,
Haushaltsplanung) Personalentwicklungsmaßnahmen und
Personaleinsatzplanung in der Referatsgruppe AnforderungenZwingende
Anforderungen Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für den höheren
nichttechnischen Verwaltungsdienst, den höheren
naturwissenschaftlichen Dienst oder den höheren technischen
Verwaltungsdienst bzw. über die für die Zulassung zu einer der
genannten Laufbahnen erforderlichen Bildungsvoraussetzungen, wie z.B.
einen Master in den Fachrichtungen
Wirtschafts-/Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftsinformatik,
Informatik, Nachrichten- und Informationstechnik Erfahrung als
Führungskraft großer, heterogener Personaleinheiten mit mindestens 20
Beschäftigten an mehreren Standorten im IT-Bereich des öffentlichen
Dienstes oder in vergleichbaren Einheiten der Privatwirtschaft
Mehrjährige Erfahrung im strategischen und operativen Einsatz von
Informationstechnik, vor allem bei der Durchführung von
Softwareentwicklungsprojekten und deren Überführung in den produktiven
Einsatz Als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des
höheren Dienstes in der BesGr. A 15 bzw. A 16 BBesO Das bringen Sie
fachlich mit: mehrjährige einschlägige Berufspraxis als Führungskraft
im IT-Bereich des öffentlichen Dienstes oder in vergleichbaren
Einheiten der Privatwirtschaft solides Methodenwissen in der
Softwareentwicklung und praktische Erfahrung zu Steuerungs- bzw.
Managementdisziplinen eines IT-Dienstleisters Erfahrung im Einsatz von
Standard-Software (z.B. ERP-Systeme) nachgewiesene Erfahrung bei der
Führung großer IT-Projekte und grundlegendes Methodenwissen im
Projektmanagement Erfahrung in der Führung von virtuellen Teams Das
bringen Sie persönlich mit: Systematisch-methodisches Planen und
Vorgehen Initiative/ Eigenverantwortung Belastbarkeit/ Stressresistenz
Adressaten- bzw. Dienstleistungsorientierung Verhandlungsfähigkeit und
-geschick Führungs- und Genderkompetenz Zudem wird die Bereitschaft zu
regelmäßigen Dienstreisen im Bundesgebiet, auch mehrtägig,
vorausgesetzt. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur
Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen
auf ein Minimum reduziert.Wir bietenFür Beamtinnen und Beamte ist der
Dienstposten nach BesGr. A 16 BBesO bewertet. Für Tarifbeschäftigte
wird ein vergleichbares AT-Entgelt gezahlt.Darüber hinaus zahlen wir
eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 192 €.Darauf können Sie
sich freuen:Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung
Deutschlands Attraktive Gestaltung der IT des Bundes
Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und
Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und
gleitende Arbeitszeit Interessante und qualifizierte Weiter- und
Fortbildungen und vieles mehr Jobticket (bitte beachten: die
Möglichkeit ein Jobticket abzuschließen besteht nicht an jedem
Dienstsitz) Haben wir Ihr Interesse geweckt?Dann freuen wir uns auf
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf,
Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse, ggf. Nachweis der
Schwerbehinderung).Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum
29.06.2021 über unser Online-Bewerbungssystem. Sie können hierzu den
Button Jetzt bewerben! in unserem Bewerbungsportal nutzen. Dieser
erscheint nach Öffnen des folgenden
Links:http://bpaq.de/ITZ-Z7-P1454-23/21-e
(http://bpaq.de/ITZ-Z7-P1454-06/21-e)Haben Sie Fragen zu dieser
Stellenausschreibung?Bei fachlichen Fragen zur Stellenausschreibung
wenden Sie sich bitte anHerrn Galadi Enriquez (Tel. 0228/99680-7463).
Bei personalwirtschaftlichen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis
wenden Sie sich bitte anbewerbung@itzbund.de oder telefonisch an Frau
Peter (Tel. 0228/99680-6766) Weitere Informationen über das ITZBund
finden Sie im Internet unter www.digital-fuer-deutschland.de
(https://www.digital-fuer-deutschland.de)Anmerkungen Das ITZBund
unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und
begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von
schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind uns
willkommen, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung
verlangt. Im Falle gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher
Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes,
schwerbehinderte Menschen und diesen gleichgestellte Menschen nach
Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen
mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen
erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Die zu besetzende Stelle ist
grundsätzlich für Teilzeitbeschäftigung geeignet, soweit keine
zwingenden dienstlichen Belange entgegenstehen.
Jetzt bewerben...
Jetzt bewerben...
53111 Bonn
#16-1-6837847ae30b
  • Talent.com
    Talent.com