Logo GVO Young Professionals GmbHGVO Young Professionals GmbH

Nebenjob: 10,96€/Std Versandhilfe für Online-Manufaktur in Bochum-Wattenscheid

23.11.2020
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.
Nebenjobs mit Zukunft: Verdiene jetzt Geld für Dein Studium und sammle zugleich wichtige Erfahrungen für später.

Dürfen wir uns vorstellen? Wir haben uns spezialisiert auf (studentische) Nebenjobs und arbeiten mit vielen namhaften Unternehmen sämtlicher Branchen zusammen, die kurzfristige oder dauerhafte Unterstützung suchen.


Für einen Online Versandhandel in Bochum-Wattenscheid suchen wir ab sofort Unterstützung.

Deine Aufgabe ist das Kommissionieren und Verpacken verschiedener hochwertiger Online-Bestellungen. Natürlich erhältst Du vorab eine gewissenhafte Einarbeitung, damit Du ideal auf Deine neue Tätigkeit vorbereitet bist. Deinen Einsatz vergüten wir mit 10,96€ pro Stunde.

Das Beste: Deine Arbeitszeiten suchst Du dir ganz bequem über unser App aus. Im Angebot haben wir Schichten immer von Mo-Sa von 8-17 Uhr. Für weitere Informationen sprich uns gerne direkt an!

Damit überzeugst Du uns:

• Regelmäßige Verfügbarkeit (mind. 2-3x pro Woche)
• Sichere Deutschkenntnisse
• Körperliche Fitness
• Sicherheitsschuhe (können ggf. gestellt werden)
• Mindestalter von 18 Jahren

Klingt gut? Dann schick uns jetzt eine Nachricht! Deine Ansprechpartnerin Dalin Torweihe freut sich, von Dir zu hören! Bitte gib auch Deine Mailadresse an damit wir Dich schnellstmöglich erreichen können.
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.

Bewerbung

Sicherheitscode wird geladen...
Neu laden
Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung von minijob-anzeigen.de.
In nur 1 Minute. Ohne Anschreiben.
44869 Bochum
ab sofort
per App
10,96€/Std
Keine Angabe
Lager / Logistik
#64012
  • Ohne Titel

Anzeigen-Impressum:

GVO Young Professionals GmbH
Möserstraße 2-3
49074 Osnabrück
https://www.studyheads.de

Telefon: +49 541 3303-101
Telefax: +49 541 3303-102

Handelsregister Osnabrück
HRB-Nr.: 21791

Geschäftsführer: Andree Westermann