Logo Fraunhofer-Verbund ProduktionFraunhofer-Verbund Produktion

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Prüfverfahren für die Batteriezellfertigung (#17-1-e836febf9c77)

31.07.2021
Die Zukunft ist elektrisch! Aus diesem Grund realisieren wir bei
Fraunhofer eine hochmoderne Forschungsfertigung für Batteriezellen in
Münster. Unser Ziel ist die Entwicklung einer modernen und
skalierbaren Batteriezellproduktion für Deutschland und Europa. Ein
hochmoderner Fertigungsprozess bedarf innovativer Prüfverfahren und
agiler Qualitätssicherungskonzepte. In der Abteilung
Produktionsmesstechnik beschäftigen wir uns mit der Identifizierung
von kritischen Prozessparametern und Wirkungszusammenhängen. Darauf
aufbauend erarbeiten wir ganzheitliche Prüfkonzepte und intelligente
Regelungsmechanismen. Als Teil eines interdisziplinären Teams,
bestehend aus Wissenschaftler*innen verschiedenster
Fraunhofer-Institute in Deutschland, entwickeln Sie innovative
Prüfverfahren für die Batteriezellfertigung der Zukunft.Ihre Aufgaben
Einarbeitung in die Prozesskette der
BatteriezellfertigungIdentifizierung von qualitätsrelevanten
ProzesszusammenhängenEinstufung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen
innerhalb einzelner und zwischen mehreren Prozessschritten
Identifizierung von Limitationen kommerzieller Messtechnik und Entwurf
von innovativen Prüfmodulen für die Batteriezellfertigung Was Sie
mitbringen Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches
Hochschulstudium (Master, Diplom) der Fachrichtung Physik, Optik,
Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbarBegeisterung
für angewandte Forschung, Interesse an innovativer Messtechnik und der
Wunsch, in diesem Themenfeld zu promovierenTechnische Kenntnisse in
der (optischen) MesstechnikSpaß an technologischen Herausforderungen
im Kontext der BatteriezellproduktionKommunikationsstärke, Kreativität
sowie Freude an interdisziplinärer TeamarbeitEine eigenständige,
verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie analytische FähigkeitenSehr
gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was Sie
erwarten können Ein hoch motiviertes und kollegiales TeamEnge
Zusammenarbeit mit namhaften Industriepartnern unterschiedlichster
BranchenFreiraum für Verantwortung und zur Umsetzung eigener IdeenEin
hochmoderner Maschinenpark, ausgestattet mit Edge-Cloud-Systemen und
einer 5G-InfrastrukturExzellente fachliche und persönliche
Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen
WeiterbildungsprogrammenGelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen
in einem selbst entwickelten ThemaFlexible Arbeitszeiten auf
VertrauensbasisHervorragende Aussichten auf attraktive Karrierechancen
in Industrie und ForschungWir setzen auf Vielfalt und berufliche
Chancengleichheit. Durch Angebote wie flexible Arbeitszeiten,
Eltern-Kind-Büro und Notfallbetreuung unterstützen wir unsere
Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und
Beruf. Die nachhaltige Erhöhung des Anteils von Frauen in der
Wissenschaft ist unser erklärtes Ziel. Berufsanfängerinnen und
Wissenschaftlerinnen können am Karriereprogramm teilnehmen und
Qualifizierungsangebote sowie den nötigen Freiraum für die eigene
fachliche Weiterentwicklung und Weiterqualifizierung nutzen.
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem
Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann
Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable
Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre
befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung. Die
wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen
werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.Wir weisen darauf
hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht
miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine
geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Die Stelle kann auch
in Teilzeit besetzt werden. Fraunhofer ist die größte Organisation für
anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder
richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit,
Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind
kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern
Verfahren, wir eröffnen neue Wege.Das Fraunhofer IPT stellt auch in
Zeiten von COVID-19 ein! Um Sie kennenzulernen sind wir bestens
gerüstet: Der Bewerbungsprozess ist vollständig digitalisiert und
Kennenlerngespräche finden überwiegend per Teams, Skype oder Telefonat
statt. Auf Ihre Fragen zu dieser Position freut
sich:Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPTHerr
Dipl.-Phys. Niels KönigAbteilungsleiter ProduktionsmesstechnikTelefon:
+49 241 8904-113 Kennziffer: IPT-2021-7 Bewerbungsfrist: ©
Fraunhofer-Gesellschaft
Jetzt bewerben...
Jetzt bewerben...
52062 Aachen
#17-1-e836febf9c77
  • talent.com
    talent.com